Wissenswertes

Schulterschmerz, das Impingement – Syndrom der Schulter

Schulterschmerz, das Impingement – Syndrom der Schulter

Beim Impingement – Syndrom der Schulter kommt er meist zu Schmerzen äußeren Bereich der Schulter, ausstrahlend bis in den Oberarm. Je nach Dauer und Ausprägung der Symptomatik, kann auch Ruheschmerz auftreten. Häufig wird operiert, jedoch stellt sich hier die Frage, wie Sinnvoll eine OP bei dieser Symptomatik wirklich ist.

Was ist ein Impingement-Syndrom?

Impingement heißt Einklemmung. Beim Impingement Syndrom der Schulter werden ein Schleimbeutel (Bursa subacromialis), die Sehne des oberen Grätenmuskels (Supraspinatussehne) und die lange Sehne des Armbeugers (M. Biceps Brachii) zwischen dem knöchernen Schulterdach (Acromion) und dem Oberarmkopf eingeklemmt.

weiterlesen

Karpaltunnelsyndrom oder TOS

Karpaltunnelsyndrom oder TOS

Handelt es sich wirklich um ein Karpaltunnelsyndrom? Muss eine Operation sein? Ein weiteres Krankheitsbild mit ähnlichen Symptomen wie ein Carpaltunnelsyndrom ist das Thoracic-outlet-Syndrom (kurz TOS) Kribbeln in den Händen kann verschiedene Ursachen haben, eine davon ist das Carpatunnelsydrom, eine weitere, meist häufigere Ursache ist eine abgeschwächte Form des TOS (hier ist meist keine OP nötig)

weiterlesen

Kiefergelenksproblematik (CMD)

Kiefergelenksproblematik (CMD)

Was versteht man unter einer CMD?

Wenn Sie häufig Kopfschmerzen, Probleme bei der Mundöffnung und beim Kauen oder Knackgeräusche im Kiefergelenk haben, kann es sein, dass Sie unter einer Funktionsstörung des Kauorgans, der so genannten Craniomandibulären Dysfunktion leiden. Das Fachwort setzt sich zusammen aus „Cranium“ = Schädel und „Mandibula“ = Unterkiefer und meint Erkrankungen, die in Zusammenhang mit dem Kiefergelenk und der Kaumuskulatur stehen. Diese Erkrankung tritt in unserem Kulturkreis recht häufig auf. Untersuchungen haben ergeben, dass ca. 5 bis 10 Prozent der deutschen Bevölkerung Symptome dieser Erkrankung aufweisen. Interessanterweise sind 80 Prozent der Patienten weiblich. Die Erkrankung tritt meistens im Alter von 20 bis 40 Jahren auf. Die in der Fachsprache als Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnete...

weiterlesen

Piriformis-Syndrom - Verhärteter Muskel statt Bandscheibenvorfall

Piriformis-Syndrom - Verhärteter Muskel statt Bandscheibenvorfall

Etwa jeder Dritte in Deutschland leidet unter Rückenschmerzen. Wenn es von der Hüfte hinunter bis in die Beine zieht, können diese Schmerzen auf einen Bandscheibenvorfall hinweisen. Doch Studien zeigen: Bandscheibenvorfälle sind dann zwar häufig eindeutig auf Röntgen- und MRT-Bildern zu sehen, aber oft nicht die Ursache der Beschwerden.

weiterlesen

EMS statt Sport

EMS statt Sport

Verlockend ist der Gedanke natürlich, anstatt stundenlangem Joggen, Schwimmen oder Hanteltraining einfach 20 Minuten lang Stromimpulse durch seinen Körper zu schicken. Aber kann die Elektromuskelstimulation tatsächlich Sport ersetzen?

weiterlesen

Omega-3-Fettsäuren gegen Demenz und Entzündungen

Omega-3-Fettsäuren gegen Demenz und Entzündungen

Omega-3-Fettsäuren halten die Hüllen unserer Zellen geschmeidig. Außerdem werden sie für die Produktion von Gewebshormonen benötigt. Am besten werden sie während einer fettreichen Mahlzeit vom Körper aufgenommen, wenn die Fettverdauung insgesamt angeregt ist. Die Besonderheit der Omega-3-Fettsäuren ist, dass der Körper sie als Ganzes in die Hüllen der Zellen einbauen kann und sie so überall im Körper wirken können.

weiterlesen

Allergien – Die neue Volkskrankheit

Allergien – Die neue Volkskrankheit

Immer mehr Menschen reagieren auf eigentlich harmlose Umwelteinflüsse mit einer Allergie. Pollen, Hausstaub, Tierhaare – plötzlich wird alles zur Bedrohung. Warum ist das so? Die Antwort auf diese Frage finden Sie in einem ausser Kontrolle geratenen Immunsystem. Wodurch gerät dieses wichtige Abwehrsystem aus dem Gleichgewicht? Was passiert im Körper bei einer Allergie? Und welche ganzheitlichen Massnahmen bieten sich bei Allergien an? Was kann man selbst bei Allergien tun? Wie kann man Allergien natürlich behandeln – damit man bald wieder mit der Katze schmusen und die Natur unbeschwert geniessen kann.

weiterlesen

Histaminintoleranz

Histaminintoleranz

Die Histaminintoleranz ist eine Unverträglichkeitsreaktion des Körpers auf Histamin. Eine mögliche Ursache hierfür ist die Diaminoxidase (DAO), ein Enzym des Körpers welches für den Abbau von anfallendem Histamin zuständig ist. Bei einer Histaminunverträglichkeit ist die DAO meist durch eine verringerte Aktivität charakterisiert. Hierdurch kommt es zu einem Ungleichgewicht zwischen anfallenden/aufgenommenem Histamin und dem Histaminabbau, da dieser durch die fehlerhafte DAO verlangsamt abläuft.

weiterlesen

Träge Leber

Träge Leber

Neben der Haut ist die Leber das größte Organ im Körper. Sie ist außerdem die größte Drüse im Körper und wiegt ungefähr 3 Pfund. Die Bildung von Gallenflüssigkeit, die für die Fettverdauung dringend erforderlich ist, ist ihre wichtigste exokrine Funktion. Außerdem ist die Leber für unzählige Stoffwechselfunktionen von entscheidender Bedeutung, die alle für eine gute Gesundheit und viele sogar für das Überleben notwendig sind.. Sie ist unentbehrlich für den Stoffwechsel und den Abbau von Drogen, Medikamenten, Giftstoffen und Hormonen, sowie für die Synthese einer Anzahl von Plasmaproteinen.

weiterlesen

Narben - Häufig mehr als ein kosmetisches Problem

Narben - Häufig mehr als ein kosmetisches Problem

Entstehung einer Narbe: Stellen Sie sich eine einfache Operation vor: Sie liegen betäubt auf dem Operationstisch, der Chirurg schneidet die Haut auf, die Fascie, den Muskel, die Gelenkkapsel, bis er schließlich an die kaputte Hüfte herankommt, die er zu operieren hat. Vielleicht tauscht er die Hüfte aus und es gibt eine Protese oder er muss sie verplatten und verschrauben usw.

weiterlesen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung Verstanden